Datenschutzerklärung


Informationspflicht nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO


Ab dem 25. Mai 2018 gelten im Bereich Datenschutz europaweit die einheitlichen Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mit den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der EU-DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018). Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen.

Diese Informationspflicht gilt für die Internetseiten:
www.dsfs.de,
www.die-fussballstatistiker.de und
www.die-fussball-statistiker.de.

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Deutscher Sportclub für Fußballstatistiken e.V. (DSFS e.V.), gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB:

Vorsitzender Dirk Henning, Germaniastr. 20, 34119 Kassel, Tel.: 0561/780405, Email: dirk(at)dsfs.de.

Der Gesamtvorstand ist über den Email-Verteiler vorstand(at)dsfs.de erreichbar.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten:

Da im DSFS e.V. weniger als zehn Personen mit der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, muss kein Datenschutzbeauftragter benannt werden.

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der DSFS e.V. unterhält zwei Datenbestände mit personenbezogenen Daten:

1. Mitgliederverzeichnis
2. Kundenverzeichnis des DSFS-Shop

Das Mitgliederverzeichnis wird zur Erfüllung des Vereinszwecks gemäß Satzung sowie der Mitglieder- und Beitragsverwaltung geführt.

Es wird erhoben: Name, Vorname, Straße und Hausnummer, PLZ und Ort, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung, Beruf, Information ob und um welche Statistik betrieben wird sowie die Information, wodurch das Mitglied auf den DSFS e.V. aufmerksam geworden ist.

Die Mitglieder, die das Mitgliederverzeichnis führen: Der Geschäftsführer und Schriftführer.

Sofern kein Widerspruch vorliegt, können zum Zwecke der Außendarstellung Fotos der Mitglieder/von DSFS-Veranstaltungen (Vereinswebseite, Zeitungsartikel) veröffentlicht werden.

Das gleiche gilt für die Aufnahme in der Geburtstagsliste (Name & Geburtsdatum) und Veröffentlichung der Daten eines Neumitglieds im Vereinsorgan MAGAZIN.

Rechtsgrundlagen hierzu:

Art. 6 Abs. lit. a) DS-GVO: Einwilligung der betroffenen Person (gem. Aufnahmeantrag/Änderungsmeldung)

Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO: bei Datenverarbeitungen zur Erfüllung des Mitgliedsvertrags/Satzung

Das Kundenverzeichnis wird zur Durchführung von Bestellungen im DSFS-Shop geführt.

Es wird erhoben: Name, Vorname, Straße und Hausnummer, PLZ und Ort, ggf. Kundennummer und freiwillig E-Mail-Adresse.

Diese Daten werden ausschließlich zur Durchführung der Bestellung verwendet. Zur Ermittlung des evtl. Mitgliederrabatts wird ein Abgleich mit dem Mitgliederverzeichnis durchgeführt.

Die Mitglieder, die das Kundenverzeichnis führen: Friedhelm Fiedler und Hans-Joachim Stubbe.

Als Rechtsgrundlagen hierzu sind zu nennen:

Art. 6 Abs. lit. a) DS-GVO: Einwilligung der betroffenen Person (gem. Bestellschein).

4. Berechtigte Interessen des Vereins

- liegen nicht vor-

5. Die Empfänger der personenbezogenen Daten:

Generell übermittelt der DSFS e.V. keine Daten an Dritte. Ausnahme bildet zum Zwecke der Vereinfachung der Durchführung von Treffen die Übermittlung von Daten (Name und Ort) an die betreffenden Unterkunftsstätten/Hotels.

6. Drittlandtransfer

- findet nicht statt -

7. Speicherdauer

a) Die personenbezogenen Daten aus dem Mitgliederverzeichnis werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden alle Datenkategorien (außer die in b) genannten) nach 10 Jahren gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

b) Bestimmte Datenkategorien (Name, Vorname, Ort) werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zeitrahmen der Zugehörigkeit im Verein und besondere Ehrungen oder Ereignisse, an denen das betroffene Mitglied mitgewirkt hat.

c) Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von vereinsinternen Ereignissen und Erfolgen (z.B. bei Tipp-Wettbewerben) vor. Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

d) Die personenbezogenen Daten aus dem Kundenverzeichnis werden gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und dann gelöscht.

e) Das hier verwendete Content-Management-System verwendet  aus rein technischen Gründen Cookies.

Von normalen Besucher dieser Internetseiten werden gespeichert:
1) IP-Adresse
2) Datum und Uhrzeit des Zugriffes
3) Aufgerufene Seite mit Parametern
4) Erfolg des Aufrufes und Zahl der übertragenen Zeichen
5) Browser mit Version
Die Aufbewahrung der Log-Daten beträgt 1 Jahr.

Von den Redakteuren dieser Internetseiten werden zusätzlich permanent gespeichert:
1) Berechtigungen
2) Editierungs-Daten der betr. Seite

8. Betroffenenrechte

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu.

Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

9. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

- entfällt –

10. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

- entfällt -

Ende der Informationspflicht (Stand: März 2019)